Sonntag, 9. Februar 2014

Zucchinibrot mit Ziegenkäse

Gestern war ich zum Geburtstag eingeladen und jeder sollte etwas mitbringen.
Ich hatte mich für Nachtisch ( Himbeertraum) entschieden und für mehrere kleine Brote.

Es wurde ein Zucchinibrot mit Ziegenkäse.
Die Idee zum Brot stammt von Jamie Oliver. Es werden mehrere Kleine oder zwei Große Brote.



 Das Brot ist schön aufgegangen und hat auch eine schöne Farbe erhalten.




 Das Brot fiel so aus der Form. Hatte die Form nur eingeölt.Mit dem Zerstäuber von TPC


 Zum Backen habe ich von Pampered Chef das Kleine Zauberkästchen benutzt.


 Auch aufgeschnitten sehr saftig und kein bisschen trocken.


Selbst für mich blieb noch eines über!


Zutaten:

1 Kg backstarkes Mehl ( Typ 550)
275 ml lauwarmes Wasser
45 gr. frische Hefe
2 Eßl. Meersalz
2 Eßl. Honig
2-3 mittelgroße Zucchini geraspelt
Handvoll fischen Thymian (gezupft)
oder ander Kräuter
200 gr. Ziegenkäse (zerbröselt)

Zubereitung:

Mehl, Wasser, Hefe, Honig, Salz, Zucchiniraspel und Thymian zu einem Teig mischenTeig gut und lange kneten,mind. 4-5 Min. , bis er seidig und elastisch ist 
Mit Frischhaltefolie oder einem Tuch abdecken 30-60 Minuten gehen lassen.
Bis der Teig sich verdoppelt hat.
Dann noch mal kurz und intensiv kneten und den Ziegenkäse einarbeiten.
Teig zu einem länglichem Laib formen und auf ein Backblech oder den Zauberstein legen.
Noch mal 30-60 Minuten gehen lassen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Mit dem Zaubermeister natürlich anders vorgehen.




Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Liebe Renate,

wow...schon wieder ein so schönes Rezept....das Brot sieht auch sehr lecker aus....das probiere ich auch einmal...

Ganz liebe Grüße
Sabine

Kerstin Haarman hat gesagt…

Liebe Renate!
Hmmmmm, mir läuft das Wasser im Mund zusammen...so lecker sieht das wieder bei Dir aus!
Jetzt komme ich langsam in's Schwitzen, noch ein Rezept, welches ich unbedingt nachbacken muss ;-)
Ganz liebe Grüße
Kerstin