Samstag, 8. März 2014

Pizza mit Kohl und Speck



So stand es in der Finessen aus 6/2012. Ich habe dann aber doch mehr Schinkenwürfel als Speckwürfel genommen.

Eine Pizza mit Spitzkohl hat mich doch sehr gereizt zu backen.

Ich war durchaus kritisch ob es wohl nachher matschig wird. Aber nein, es hatte noch Biss und durchaus lecker!

Die Kombination Spitzkohl mit Schinkenwürfel war sehr interessant.



 Zutaten:
 220 g Wasser
1 Teel. Zucker
1 Würfel Hefe ( 42g)
500 g Pizzamehl
30 g Olivenöl
1 Teel. Salz

 Belag:

100 g Gauda, mittelalt. im Stück
50 g Parmesan im Stück
1 Zwiebel, halbiert
20 g Butter
300 g pass. Tomaten
1 Tee. Salz
1/2 Teel. Oregano getrocknet
120 g Speckwürfel
600 g Spitzkohl ohne Strunk
in Streifen geschnitten
20 g Speisestärke mit etwas Wasser angerührt.



 Teig: 

Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Minuten /37° Stufe 2 erwärmen.
Restliche Zutaten zugeben 2 Minuten , Knetstufe . kneten und 45 Minuten gehen lassen.

Belag:

Gauda in den Mixtopf 5 Sek. Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
Parmesan 3 Sek Stufe ( zerkleinern und umfüllen.
Zwiebeln 3 Sek Stufe 5 
10 g Butter dazugeben " Min /Varoma / Stufe 1 andünsten.
Passierte Tomaten und Gewürze zugeben 5 Minuten / 100° / Stufe 1 aufkochend umfüllen.
Speckwürfel und 10 g Butter und 2 Min. / Varoma /Stufe 1 dünsten.
300 g Spitzkohl zugeben und 4 Min. / 100 ° / Stufe 1 erhitzen.
Restlichen Spitzkohl und aufgelöste Speisestärke zugen ( Min/ 100° Stufe 1,5 garen.
Teig auf dem Backblech ausrollen, erst Tomatensoße , dann Speck- Kohl Mischung verteilen , mit Käse bestreuen und 30 Minuten bei 200 ° backen.


 Ich hätte doch den Zauberstein nehmen sollen , auf dem Pizzazauber ist es fast zu groß geworden. Er war schön kross von unten und sehr saftig. Ich mag den Teig sehr, wenn er dicker ist. Aber, das ist Geschmacksache.



Keine Kommentare: