Samstag, 29. März 2014

Hirtenbrot


Für heute Abend brauche ich kleine Mitbringsel.
Zunächst habe ich für den Mädelsabend jedem eine Flasche Eierlikör hergestellt.
( Ich weiß, wie gut die ankommen).

Dann habe ich ein Brotrezept gesucht...

Nach diesem Rezept habe ich lange gesucht und es dann in der Rezeptwelt von Thermomix gefunden....



 Zutaten:

270 g lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
2 Teel. Zucker
200 g Kräuterfrischkäse
650 g Mehl


 Na, wo will er denn wieder hin.????


 Für die Füllung:

130 g Margarine
1 Pck. Zwiebelsuppe 
1 Dose Röstzwiebel, wer mag!


 Zubereitung:

Wasser, Hefe, Zucker, Frischkäse in den Thermomix geben bei 37° / 2,5  Min. Stufe 3.
Mehl, Salz dazugeben und 3 Min. Knetstufe. 
Danach 30 Min. gehen lassen.
Der Teig wird ausgerollt 30x50 cm im Rechteck.
Die Margarine mit der Zwiebelsuppe verrühren und auf den Teig streichen.
Danach die Röstzwiebel überstreuen.



 Den Teig von der schmalen Seite  her aufrollen.



In der Mitte einmal halbieren... NICHT DURCHSCHNEIDEN!!!
Wem das Brot zu lang ist , einmal durchschneiden oder in eine Backform legen.
Ich habe den Zauberkasten genommen.
Im vorgeheizten Backofen 180° Ober und Unterhitze ca. 30 Minuten backen lassen.



 Es ist ein Duft...es ist der Hit.






So sehen sie jetzt fertig aus und können verschenkt werden.

Samstag, 22. März 2014

Frisches Baguettes


Zum Mittagessen habe ich Besuch eingeladen und da wollte ich frisches Baguettes machen.

Dazu kann man Frischkäse oder Cremesuppe reichen.



 Zutaten: 
750 g Weizenmehl 405
20 g frische Hefe
2,5 gestr. Teel. Salz
430 ml Wasser

Zubereitung:

Wasser und Hefe in den Mixtopf, 2 Minuten 37° Stufe 2.
Mehl und Salz hinzu fügen 3 Min. Knetstufe

Teig 45 Min. gehen lassen. 
Wenn das Volumen sich verdoppelt hat, herausnehmen und den Teig in 4 Teile schneiden, nicht kneten!.....
durch vorsichtiges ziehen , rollen und drehen , formen.
Die Baguettes in eine Form legen oder so auf ein Backblech geben.
Nochmals 20- 30 Min. gehen lassen

Backofen auf 250 ° vorheizen. Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen.
Baguettes mit Mehl bestreuen , mit dem Messer einschneiden und 30 -40 Min. backen.
Es wird ein sehr saftiges Brot und ist sehr lecker!


Samstag, 8. März 2014

Pizza mit Kohl und Speck



So stand es in der Finessen aus 6/2012. Ich habe dann aber doch mehr Schinkenwürfel als Speckwürfel genommen.

Eine Pizza mit Spitzkohl hat mich doch sehr gereizt zu backen.

Ich war durchaus kritisch ob es wohl nachher matschig wird. Aber nein, es hatte noch Biss und durchaus lecker!

Die Kombination Spitzkohl mit Schinkenwürfel war sehr interessant.



 Zutaten:
 220 g Wasser
1 Teel. Zucker
1 Würfel Hefe ( 42g)
500 g Pizzamehl
30 g Olivenöl
1 Teel. Salz

 Belag:

100 g Gauda, mittelalt. im Stück
50 g Parmesan im Stück
1 Zwiebel, halbiert
20 g Butter
300 g pass. Tomaten
1 Tee. Salz
1/2 Teel. Oregano getrocknet
120 g Speckwürfel
600 g Spitzkohl ohne Strunk
in Streifen geschnitten
20 g Speisestärke mit etwas Wasser angerührt.



 Teig: 

Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Minuten /37° Stufe 2 erwärmen.
Restliche Zutaten zugeben 2 Minuten , Knetstufe . kneten und 45 Minuten gehen lassen.

Belag:

Gauda in den Mixtopf 5 Sek. Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
Parmesan 3 Sek Stufe ( zerkleinern und umfüllen.
Zwiebeln 3 Sek Stufe 5 
10 g Butter dazugeben " Min /Varoma / Stufe 1 andünsten.
Passierte Tomaten und Gewürze zugeben 5 Minuten / 100° / Stufe 1 aufkochend umfüllen.
Speckwürfel und 10 g Butter und 2 Min. / Varoma /Stufe 1 dünsten.
300 g Spitzkohl zugeben und 4 Min. / 100 ° / Stufe 1 erhitzen.
Restlichen Spitzkohl und aufgelöste Speisestärke zugen ( Min/ 100° Stufe 1,5 garen.
Teig auf dem Backblech ausrollen, erst Tomatensoße , dann Speck- Kohl Mischung verteilen , mit Käse bestreuen und 30 Minuten bei 200 ° backen.


 Ich hätte doch den Zauberstein nehmen sollen , auf dem Pizzazauber ist es fast zu groß geworden. Er war schön kross von unten und sehr saftig. Ich mag den Teig sehr, wenn er dicker ist. Aber, das ist Geschmacksache.



Samstag, 1. März 2014

Französisches Brot im Sturzglas


In der letzten Zeit habe ich viele Brote gefunden die im Glas gebacken wurden.

Das wollte ich auch einmal ausprobieren. Die Scheiben sind genau meine Größe und sie schauen wunderbar aus.


Zutaten: 300 g Wasser
25 g Hefe (frisch)
250 g Vollkorn-Dinkelmehl
250 g Weizenmehl Type. 405
2 gestr. Teel. Salz



Die Gläser wurden ordentlich eingefettet.


 Habe zwei Gläser mit jeweils 1 Liter Fassungsvermögen genommen.




 Der Teig einmal fertig und einmal aufgegangen.



 Dann in die Gläser gefüllt und noch mal 15 Min. gehen lassen.


Zubereitung:
Wasser und Hefe bei 37 ° ,Stufe 2 , 2 Minuten.
Danach Mehl, und Salz zugeben . 5 Minuten auf Knetstufe.
Den Teig abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.
In den kalten Backofen geben bei Unter/ Oberhitze 230° 45 Minuten-60 Min. backen. Je nach Ofen.
Zwischendurch mal mit Wasser besprühen.







 Wunderbar aufgegangen und durchgebacken.