Sonntag, 15. März 2015

Neue Magnete




Bei IKEA gibt es die kleinen Eiswürfelbehälter. Als ich die gesehen habe, hatte ich gleich die Idee von meinen neuen Magneten für die Magnettafel.



Hier sind sie schon mit Acrylfarbe angemalt und lackiert. So sind sie noch glänzender und nicht so matt.



Nachdem sie aus der Form gerutscht sind, muss ich sie noch ein wenig abschleifen.Das geht mit ganz feinem Schmirgelpapier sehr gut.



Zum Schluss werden die Magnete befestigt mit einem starken Kleber von Uhu.


Ich war diese Woche wieder zum Basenfasten in Cuxhaven und wir hatten wunderschönes Wetter.Ich bin jeden Tag  ganz viel am Strand gelaufen und völlig tiefenentspannt wieder Zuhause gelandet.


Schwimmen, Sauna , Spaziergänge, lesen... Frau sollte es viel öfter machen!





Kommentare:

Myriam hat gesagt…

Liebe Renate, das ist ja witzig, gerade komme ich aus meiner Hexenküche und habe auch diese Fischform benutzt. Allerdings habe ich kleine Seife daraus geformt. Sie sollen für eine Konfirmation sein :-)
Deine Magnete sind echt "anziehend" :-) Noch einen schönen Sonntag Myriam

Köhn Doris hat gesagt…

Hallo Renate,
schon wieder da, die Zeit rennt. Ihr hattet es auf jeden Fall besser, hier war das Wetter uselig. Deine Magnete sehen richtig klasse aus, so langsam reizt mich das Thema auch, mal schauen. Vielleicht kannst Du ja dann ein paar Tipps geben.
LG Doris

Kati hat gesagt…

Liebe Renate,

eine wunderbare Idee. Ist das wiederum Beton? Ich hätte es wohl mit Gips gemacht.
Myriams Idee für die Konfirmation ist ja auch wunderschön und passend.

LG Kati