Sonntag, 26. Februar 2017

Langsam wird es österlich

Langsam muss ich mich auf Ostern einstellen. Es macht Spaß nach der dunklen Jahreszeit wieder helle freundliche Motive zu erarbeiten.


Seit einem Jahr arbeite ich mit Dyckerhoff Weißzement. Er gefällt mir am besten. Der Beton hat eine gute Festigkeit und geht bricht nicht so schnell. Außerdem wirkt er sehr Edel.Aber das ist meine persönliche Meinung.



Neuerdings habe ich Gefallen an Styrodur- Formen und es macht Freude damit zu arbeiten.
Nachdem sie getrocknet sind und sie aus der Form gekommen sind, lassen sie sich noch gut bearbeiten.






Ich habe die Formen in unterschiedlichen Größen. Man kann sie leicht mit Schrauben auf einer Styrodurplatte befestigen und immer wieder verwenden. Die Form ist an unterschiedlichen Stellen eingeschnitten und so lassen sie sich leicht lösen.
Vor dem Gießen richtig einölen ( mit einfachem Haushaltsöl.) so kommen sie leichter aus der Form.
                                              




So sehen sie frisch aus der Form aus und dann kann ich sie mit Schmirgelpapier unterschiedlicher Körnung bearbeiten.


Noch ein bisschen Dekoration mit farbigem Schleifenband . Fertig ist der Hase. Natürlich kann man sie auch ganz schlicht lassen. Wie ein jeder mag.


Falls jemand ein Interesse an Styrodur Formen hat. Beton Kunst  von Karl Heinz Höfer bei Facebook. Er stellt diese in Eigenleistung zu einem guten Preis her .


                                                      

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Liebe Renate,

wow...ich bin begeistert, die kleinen Hasen sind soooooooooooo süß und zugleich wunderschön....schön, das du uns es erklärst, wie so ein Hase entsteht, das ist sehr aufwendig, doch das Ergebnis ist ja auch klasse.

Deine Hasen-Deko, sieht schon sehr schön frühlingshaft aus....das brauchen wir jetzt für unser Gemüt...

Ganz liebe Grüße
Sabine

Anonym hat gesagt…

Liebe Renate,
das sind ja süße Hasen, toll. Habe ich sofort meiner Tochter geschickt, sie ist neuerdings auch dem Beton verfallen. Herzlichen Dank für den Link, seeeehr hilfreich ;-)

Liebe Grüße
Anke