Donnerstag, 9. November 2017

Mein neuer Blumenübertopf

Im Spätsommer habe ich diese Latexform aus Schweden erstanden . Die habe ich mir schon sehr lange gewünscht weil sie so vielseitig einsetzbar ist.


Selbst als eine adventlichte Dekoration zu verwenden. Die weihnachtlichen schwedischen Julböcke wurden von mir auch mit Farbe versehen und aufgehübscht.





Hier wurde sie mit verschiedenen Lasuren behandelt- Dieser dunklen Farbton gefällt mir persönlich sehr gut. 



Dann hat mir mein lieber Freund Josef eine stabile Form dafür hergestellt. Damit der Zement Halt hat und nicht aus der Form gerät. Die Seiten werden sonst schnell rund und so soll es nicht sein.




Diese Form ist einfach großartig geworden und das Ergebnis kann sich sehen lassen.




Auch im Rohzustand gefällt der Topf mir sehr. Ich habe noch ein paar weihnachtliche Blumenstecker gegossen . Vielleicht bekommt der Nikolaus auch noch etwas Farbe.






1 Kommentar:

Bastelhandwerk hat gesagt…

Woow, Renate,
Deine Werke können sich wieder sehen lassen und das Betonbehältnis ist
richtig wunderschön gelungen. Diese Vorrichtung ist super, da kann nichts
mehr schief gehen.
So in der Art habe ich mir schon was ausgedacht, dass ich mir nächstes Jahr
mit Holz bauen werde, denn runde Kanten mag ich bei diesen Werken auch
nicht.
Einfach eine zauberhafte Deko und das noch selbst angefertigt - kannst stolz
auf Dich sein !!
Herzliche Grüße Renate